SPD Zella-Mehlis

­

 
 

27.02.2021 in Topartikel Parteileben

SPD Ortsverein heißt Frank Ullrich willkommen

 

Anfang Februar hat der frühere Olympiasieger und Meistertrainer Frank Ullrich Farbe bekannt und wird fortan das Parteibuch der SPD tragen (Freies Wort berichtete). Sein Parteieintritt sorgte überregional für ein mediales Echo. Und auch der SPD-Ortsverein heißt Frank Ullrich in der SPD willkommen.
„Neben seinem bisherigen Engagement im Suhler Stadtrat für die dortige SPD-Fraktion und seiner beachtlichen Kandidatur für die Thüringer Landtagswahl 2019 setzt die SPD nun auch im Bundestagswahlkampf auf Siegertypen“, so die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der SPD Zella-Mehlis und Oberhof, Anne Pietzsch. Den Erststimmen-Überschuss von 13,3 Prozent bei der Landtagswahl 2019, wo Frank Ullrich faktisch die Silbermedaille geholt habe, bezeichnete Anne Pietzsch als einen Achtungserfolg.
„Darauf müssen, können und wollen wir als SPD aufbauen. Frank Ullrich ist eine starke Persönlichkeit in der Region aus der Region. Mit ihm als Fürsprecher im Bundestag ließen sich einige wichtige Projekte für die Region besser umsetzen“, argumentiert die Sozialdemokratin.

Klares Zeichen setzen
Auf einer Wahlkreiskonferenz Mitte März werde entschieden, wer für die SPD als Direktkandidat im Wahlkreis 196 antritt. „Wir erwarten uns von unserer Wahlkreiskonferenz ein klares Zeichen und einen Aufbruch in Richtung Bundestagswahl 2021. Auf kommunaler Ebene sind Sport und Kultur Frank Ullrichs Steckenpferd. Ich bin überzeugt, dass unser frisch gebackener Genosse mit seinem Weitblick genauso überzeugende Antworten auf die größten Herausforderungen unserer Zeit wie Digitalisierung, Demografie oder sozial-ökologische Wende liefern kann wie auf kommunaler Ebene. Unser gemeinsames Ziel ist, das Direktmandat zu holen“, so die Kommunalpolitikerin.


 

 

24.01.2021 in Allgemein

Warum soll die Kommunale AG "Ferienregion Oberhof" aufgelöst werden?

 
Anne Pietzsch - stellv. Vorsitzende des SPD OV Zella-Mehlis

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach zwei Jahrzehnten wird sich nun die Kommunale Arbeitsgemeinschaft Ferienregion Oberhof von der Gemeindebühne verabschieden. Natürlich ist Auflösung dieser KAG, in der eine gemeindeübergreifende Zusammenarbeit zugunsten des Tourismus im Vordergrund stand, zu bedauern. Zur Ehrlichkeit gehört allerdings auch dazu, dass die gewünschte Strahlkraft der KAG ausblieb. Auch in letzten fünf Jahren konnte trotz Impulse von außen, kein Durchstarten herbeiführt werden.  

Dass die KAG mit ihrem jährlichen Finanzpolster in Höhe von 30.000 € nicht am goldenen Tropf hängt, ist unbestritten. Doch wenn die Spitze einer Flotte keine engagierten sowie leidenschaftliche Akteure vorweist, sondern „Steuermänner“, die dem Status quo mehr Bestandsschutz einräumen als der Weiterentwicklung, dann war diese Auflösung abzusehen, so die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende der Zella-Mehliser SPD, Anne Pietzsch.

Die gebürtige Oberhoferin sieht nun alle hauptamtlichen Kommunalpolitiker der ehemaligen Arbeitsgemeinschaft in der Pflicht, insbesondere die Stadt Oberhof gemeinsam die Dachmarke Thüringer Wald voranzubringen. „Der Grundgedanke der Zusammenarbeit muss auf ein neues Level gehoben werden und eine neue Qualität annehmen. Die Devise muss jetzt heißen: Nicht aus wenig etwas mehr machen, sondern mit geeinten Kräften aus der Dachmarke Thüringer Wald viel machen. Gerade in Hinblick auf die Doppel-WM ist dies mehr als notwendig“, so Pietzsch. Wenn es um das gemeinsame Image einer Region geht, werden Österreich und Südtirol gerne als Prestigemodelle ins Spiel gebracht. „Als WM-Region muss das gemeinsame Image, unser Ziel und Anspruch zugleich sein. Kirchturmtourismus ist eine Altlast der Vergangenheit“, so Pietzsch.

Hinter der Auffassung von Pietzsch steht auch gesamte SPD-Stadtratsfraktion Zella-Mehlis. „Das Thema Tourismus kann nicht losgelöst voneinander zum Erfolg führen, sondern sollte auf einem konstruktiven Einbringen aufbauen und in eine enge sowie vertrauensvolle Zusammenarbeit münden, so der Fraktionsvorsitzende Dominique Haupt abschließend.

 

24.01.2021 in Gemeinderat

SPD unterbreitet Vorschläge zum städtischen Haushalt 2021

 
Fraktionsvorsitzender der SPD, Dominique Haupt

Die SPD Stadtratsfraktion unterbreitete der Stadtverwaltung Zella-Mehlis mehrere Vorschläge für den Haushaltsplan der Stadt im Jahr 2021. Nachfolgend wollen wir Ihnen die Vorschläge mitteilen.

1. Landesgartenschau 2028
Durch den Beschluss der Stadträte zur Bewerbung der Landesgartenschau 2028 sollen finanzielle Mittel für eine Machbarkeitsstudie eingeplant werden.
2. Deine Idee für Zella-Mehlis
Aufgrund der Bewerbung zur Landesgartenschau 2028 schlagen wir vor, bereits jetzt die Ideen der Bürgerinnen und Bürger in der Stadt und den Ortsteilen Benshausen und Erbertshausen zu erfassen. Somit wäre auch die Umsetzung des Spielplatzes im Ortsteil Ebertshausen möglich!
Unsere Aufgabe in der Stadt ist die Entwicklung der Freizeit- und Erholungseinrichtungen sowie des kulturellen und sportlichen Lebens. Mit der Erstellung eines attraktiven Spielplatzes schaffen wir für diesen Ortsteil eine Sport- und Begegnungsstätte für kleine Kinder, junge Eltern und älteren Einwohner.
3. Machbarkeit / Planung eines Fußwegs im Ortsteil Benshausen
Derzeit ist der Bahnhof in Benshausen per Fuß nur über die Landstraße zu erreichen. Ein sicherer Weg zum Erreichen des Bahnhofes ist aber dringend notwendig. Es soll geprüft werden, wie eine Anbindung des Bahnhofs über die Straße „Zum Roten Bühl“ bzw. andere Möglichkeiten zur Erschließung machbar sind.
4. Infrastrukturmaßnahme am Meeresaquarium Zella-Mehlis
Das Meeresaquarium ist einer der beliebtesten Ausflugziele im Freistaat Thüringen. Der Inhaber hat in den letzten Jahren eine Erweiterung der PKW Stellflächen vorgenommen. Wir wünschen uns eine funktionale und ansehnliche Fläche für Reisebusse. Somit würde unsere Stadt Zella-Mehlis sein Image als gastfreundliche Stadt weiter ausbauen.
5. Außengestaltung Tourist-Information
Die Tourist-Information ist in einem neuen Gebäude im Ortsteil Mehlis untergebracht. Leider ist die Touristinformation nicht gut sichtbar. Es soll geprüft werden, ob eine großflächige elektronische Anzeigetafeld angebracht werden kann.
6. Ein Wohnraumentwicklungsplan
Der demografische Wandel ist überall sichtbar, auch in unserer Stadt. Durch die Erweiterung unserer Stadt haben wir verschiedene Strukturen und Angebote an Wohnquartieren. Wir möchten durch ein Wohnraumentwicklungskonzept den Ist-Stand und den Bedarf feststellen, welche Art und Umfang von Wohnraum in den verschiedenen Bereichen benötigt wird. Im Ergebnis können alle Vermieter und die vorhandenen Wohnungsbaugesellschaftes sich daran orientieren.
7. Fortschreibung Sport- und Spielstättenleitplan
Der aktuelle Sport- und Spielstättenleitplan ist überaltert und bedarf einer Anpassung.
8. Denkmal Lerchenberg
In den letzten Jahren wurden immer wieder Schmierereien an dem Gedenkstein hinterlassen. Durch die Beleuchtung und die Aufwertung der gesamten Parkanlage wird diese von vielen Menschen besucht. Wir möchten durch das Anbringen von Ziergittern mit Türen an den Denkmalbögen den Zugang sichern um dem weiteren Vandalismus entgegenzuwirken.
9. Aufsuchende Jugendarbeit
Durch den gestiegenen Vandalismus in unserer Stadt ist erkennbar, das wir eine Verstärkung in der aufsuchenden Jugendarbeit benötigen. Selbst eine Überwachung sensibler Bereichen würde das Problem nur verlagern, hier kann ein Sozialarbeiter flexibel die Jugendlichen am jeweiligen Treffpunkt ansprechen und präventiv einwirken.
10. Lichtimmissionen in unserer Stadt
In der Stadt wurde in den letzten Jahren viel Geld in die städtische Beleuchtung investiert. Die derzeitige LED Beleuchtung trägt dazu bei, dass mehr Insekten von dem Licht angezogen werden, als bei herkömmlichen Leuchtmitteln es üblich ist. Hier soll ein Konzept oder ein Licht-Management erarbeitet werden.

 

06.12.2020 in Soziales

Gebührensatzung für Kitas in Zella-Mehlis

 

Nach einer kontroversen Diskussion, ob und wenn ja in welcher Höhe eine Anhebung der Elternbeiträge für die Benutzung der Kindertageseinrichtungen kommen soll, hat der Stadtrat nun in seiner jüngsten Sitzung mehrheitlich eine Erhöhung beschlossen. Die Mitglieder der Ausschussgemeinschaft (AG) bestehend aus den Stadträten von SPD, Die Linke und VfB, haben sich mehrheitlich gegen diese Erhöhung ausgesprochen. Damit steigen nun die Beiträge für die Eltern deutlich an.

Noch vor der Abstimmung hatte die AG zwei Änderungsanträge eingebracht, die eine sozialere Ausgewogenheit zum Ziel hatten. Diese fanden leider keine Mehrheit. "Auf Landesebene bemüht sich die rot-rot-grüne Landeregierung, den Besuch der Kitaeinrichtungen Stück für Stück beitragsfrei zu stellen und in unserer Stadt Zella-Mehlis erhöhen wir die Beiträge und belasten die Familien mit höheren Kosten, dass ist nicht die Politik die wir als SPD verfolgen", so Stadtratsmitglied und Fraktionsvorsitzender der SPD Domninique Haupt.

 

15.11.2020 in Allgemein

Volkstrauertag 2020 - SPD Ortsverein legt Blumengebinde nieder

 
v.l.n.r. Dominique Haupt (SPD-Vorsitzender) und Ehrenstadtrat Horst Beuthe legen einen Blumengebinde nieder

Zum heutigen Volkstrauertag 2020 legten Vertreter des SPD Ortsvereins Zella-Mehlis am Denkmal Am Lerchenberg einen Blumengebinde nieder. Der Volkstrauertag erinnert Jahr für Jahr an die vielen Toten der vergangenen Kriege und der aktuellen kriegerischen Auseinandersetzungen auf der ganzen Welt. Er fordert gleichzeitig dazu auf, sämtliche Kriege auf der Welt sofort zu beenden und auf friedlichem Wege Lösungen zu finden. Die gesamte Staatengemeinschaft wird dazu aufgerufen, sich für Frieden und Freiheit auf der Welt einzusetzen und kriegerische Auseinandersetzungen nicht zuzulassen.

 

Begrüßungstext

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

herzlichen Willkommen auf der Hompeage der SPD Zella-Mehlis. Wir wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr 2021. Bleiben Sie alle gesund oder werden Sie gesund, behalten Sie ihre Zuversicht, denn nur gemeinsam werden wir die Coronapandemie und ihre Folgen meistern können.

Wir informieren Sie auf unserer Homepage über die aktuellen Themen in unserer Stadt Zella-Mehlis und die Aktivitäten des SPD-Ortsvereins und der Stadtratsfraktion.

Es grüßt Sie der Vorstand des SPD Ortsvereins Zella-Mehlis.

 

 

Wahlprogramm

 

Unser SPD-Ortsvorstand

Dominique Haupt (Vorsitzender)

Anne Pietsch (Stellvertretende Vorsitzende)

Mario Ratzmann (Kassierer)

Uwe Schlütter (Schriftwart)